header_default.jpg

dehoga_039pDas zum 1. Mai 2015 in Kraft tre­ten­de Bun­des­mel­de­ge­setz ver­ein­facht die Mel­de­pflicht der Hotel­be­trie­be und auch für den Gast wird es beque­mer: Ihm darf dann ein aus­ge­füll­ter Mel­de­schein vor­ge­legt wer­den, den er nur noch hand­schrift­lich unter­schrei­ben muss. Zudem wer­den die Auf­be­wah­rungs­fris­ten bun­des­ein­heit­lich auf ein Jahr nach Ankunft des Gas­tes fest­ge­legt. Durch die neu­en Rege­lun­gen ent­fal­len Büro­kra­tie­kos­ten in Höhe von rund 35,5 Mil­lio­nen Euro. Der DIHK hat­te sich im Rah­men des Büro­kra­tie­ab­baus wie­der­holt für ein ver­ein­fach­tes Mel­de­ver­fah­ren in Hotels ein­ge­setzt. (Quel­le: Der Markt in Mit­tel­deutsch­land; Mit­tei­lung der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer Mag­de­burg 5/2013)