header_default.jpg

Seit dem 28. Mai gilt die Sechs­te SARS-CoV-2-Ein­däm­mungs­ver­ord­nung, die wir Ihnen hier­mit noch ein­mal über­sen­den möch­ten. Mit der 6. Ver­ord­nung haben sich noch ein­mal die Gäs­te­re­gis­trie­run­gen und die damit ein­her­ge­hen­de DSGVO-Kun­den­in­for­ma­ti­on geän­dert, die wir unter eben­falls mit auf­ge­führt haben.

Ver­ord­nung & Begrün­dung

Sechs­te SARS-CoV-2-Ein­däm­mungs­ver­ord­nung — 6. SARS-CoV-2-Ein­dV

Begrün­dung — Sechs­te SARS-CoV-2-Ein­däm­mungs­ver­ord­nung – 6. SARS-CoV-2-Ein­dV

FAQ — Fra­gen & Ant­wor­ten — Stand 27.05.2020

Wich­tigs­te Key­fac­ts für das Wie­der­hoch­fah­ren des Gast­ge­wer­bes in Sach­sen-Anhalt:

  • Gül­tig­keit der neu­en Vor­ga­ben für das Wie­der­hoch­fah­ren für die­Gas­tro­no­mie ab 28.05.2020 bis 01.07.2020. Gilt für Gast­stät­ten im Sin­ne des Gast­stät­ten­ge­set­zes des Lan­des Sach­sen-Anhalt und Beher­ber­gungs­be­trie­be. Clubs, Dis­ko­the­ken und ver­gleich­ba­re Ein­rich­tun­gen blei­ben geschlos­sen.

Vor­ga­ben für Ver­an­stal­tung:

  • pri­va­te Fei­ern im Familien‑, Freun­des- und Bekann­ten­kreis aus beson­de­ren per­sön­li­chen Anläs­sen wie z. B. Hoch­zeit, Trau­er­fall, Geburts­tag, Ein­schu­lung, Schul­ab­schluss, Zeug­nis­über­ga­be oder Ein­tritt in den Ruhe­stand dür­fen zuhau­se mit 20 Per­so­nen unter Ein­hal­tung der Kon­takt­be­schrän­kun­gen statt­fin­den
  • aber: bei fach­kun­dig orga­ni­sier­ten Ver­an­stal­tun­gen ( Ver­an­stal­tun­gen im Restau­rant, Ver­an­stal­tungs­räu­men und Hotels durch einen Gast­ge­ber aus­ge­rich­tet) ist die Zahl auf 100 Teil­neh­mern (ab 1.7.2020 250 Per­so­nen) begrenzt unter Ein­hal­tung der Hygie­ne­vor­schrif­ten und Abstands­re­ge­lu­n­egn
  • Tan­zen ist erlaubt, jedoch nur Per­so­nen des eige­nen oder maxi­mal eines wei­te­ren Haus­stan­des und mit nahen Ange­hö­ri­gen und deren Ehe- und Lebens­part­nern. Nahe Ange­hö­ri­ge meint auch hier Kin­der, Eltern und (Ur-) Groß­el­tern, Geschwis­tern, Nich­ten, Nef­fen, Tan­ten und Onkeln. Hin­zu kom­men jeweils deren Part­ne­rin­nen oder Part­ner in ehe­li­cher oder ehe­ähn­li­cher Lebens­ge­mein­schaft
  • Buf­fets sind als Bedien­buf­fets gestat­tet (KEINE Selbst­be­die­nung)
  • Tische kön­nen wie auch in Gast­stät­ten besetzt wer­den. (sie­he unten) Per­so­nen­grup­pen an einem Tisch soll­ten sich ken­nen. Arbeits­kol­le­gen und/oder Freun­de sind meist unter­schied­li­che Per­so­nen­grup­pen und kom­men somit „unfrei­wil­lig“ zusam­men
  • es gibt kei­ne Begren­zung
  • Tischdeko/Blumenschmuck ist bei Ver­an­stal­tun­gen gestat­ten, da die sel­be Deko/der sel­be Blu­men­schmuck nicht unmit­tel­bar wei­te­ren Per­so­nen als Kon­takt­flä­che dient.

Vor­ga­ben für die Öff­nung der Gas­tro­no­mie:

  • Publi­kums­ver­kehr nur an Tischen.
  • Abstand von 1,5 Metern zu den Gäs­ten an ande­ren Tischen muss gewähr­leis­tet sein. Es dür­fen höchs­tens 10 Per­so­nen an einem Tisch sit­zen. Dies gilt nicht für Zusam­men­künf­te mit Ange­hö­ri­gen des eige­nen Haus­stan­des sowie mit in gera­der Linie ver­wand­ten Per­so­nen.
  • Mas­ken­pflicht für die jeweils dienst­leis­ten­de Per­son.
  • Regis­trie­rung von Gäs­teda­ten ver­pflich­tend. Die Anwe­sen­heits­lis­te muss min­des­tens fol­gen­de Daten umfas­sen: Vor- und Fami­li­en­na­me, voll­stän­di­ge Anschrift und Tele­fon­num­mer, Tisch­num­mer und Uhr­zeit. Auf­be­wah­rungs­frist: 4 Wochen nach Auf­ent­halt. Spä­tes­tens 2 Mona­te nach Ende des Auf­ent­halts sind die Daten zu löschen.
  • Kei­ne Reser­vie­rungs­pflicht.
  • Aus­hang­pflicht von Gäs­te­in­for­ma­ti­on bzw. Vor­la­gen am Tisch und bei der Begrü­ßung.
  • Buf­fets sind als Bedien­buf­fets gestat­tet (KEINE Selbst­be­die­nung)
  • Kei­ne ein­ge­schränk­ten Öff­nungs­zei­ten.
  • Details erge­ben sich aus der oben ver­link­ten Ver­ord­nung.

Vor­ga­ben für die Öff­nung von Beher­ber­gungs­be­trie­ben:

  • Beher­ber­gung von Per­so­nen mit Haupt­wohn­sitz in Deutsch­land oder Ein­rei­sen­den aus einem Staat der Staa­ten­grup­pe nach § 1 Abs. 4 der SARS-CoV-2-Qua­ran­tä­ne-ver­ord­nung vom 9. April 2020 zu tou­ris­ti­schen Zwe­cken zuläs­sig.
  • Beach­tung der Hygie­ne­vor­schrif­ten.
  • Erfas­sung der Gäs­te in Anwe­sen­heits­lis­te bei Betre­ten der Ein­rich­tung
  • Die Unter­kunft muss vor einer Wei­ter­ver­mie­tung von der Ver­mie­te­rin oder dem Ver­mie­ter gründ­lich gerei­nigt wer­den; Art und Umfang der Rei­ni­gung ist in einem Rei­ni­gungs­pro­to­koll zu doku­men­tie­ren und vier Wochen auf­zu­be­wah­ren.

Gäs­te­re­gis­trie­rung & DSGVO

Die Lan­des­da­ten­schutz­be­hör­de hat mit der neu­en Ver­ord­nung und die damit ver­bun­de­nen Locke­run­gen noch ein­mal Ihr Mus­ter aktua­li­siert.

Mus­ter- Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung von Kun­den­da­ten anläss­lich der Coro­na- Pan­de­mie nach Art. 13 der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO)

Gästeregistrierung_Liste_DIN_A4

Gästeregistrierung_einzel_DIN_A6

Hin­wei­se zur Kon­takt­da­ten­er­fas­sung bei der Coro­na-Bekämp­fung