header_default.jpg

DEHOGA Bran­chen­tag 2013 im
Ring­ho­tel „Wei­ßer Hirsch“ in Wer­ni­ge­ro­de

 

Vor­aus­ge­hend erst ein­mal vie­len Dank an unse­re Koope­ra­ti­ons­part­ner des Lan­des­ver­ban­des für ihre Unter­stüt­zung zu die­sem Bran­chen­tag. Nur durch ihr Enga­ge­ment kön­nen wir sol­che inhalts­rei­chen und gelun­ge­nen Ver­an­stal­tun­gen erst durch­füh­ren. Eben­falls vie­len Dank an die Fami­lie Wie­land, der ´´Wei­ße Hirsch´´ in Wer­ni­ge­ro­de hat nicht nur mit sei­nem sehr geho­be­nen Flair die Ver­an­stal­tung berei­chert son­dern auch kuli­na­risch eine Meis­ter­leis­tung vor­ge­zeigt.

Auf dem Bran­chen­tag 2013 konn­ten sich die Unter­neh­mer unse­res Bun­des­lan­des in ent­spann­ter Atmo­sphä­re zu inter­es­san­ten The­men rund um die gast­ge­werb­li­che Bran­che aus­tau­schen. Als Höhe­punkt des Nach­mit­tags darf  der span­nen­de Vor­trag ´´Gäs­te heim­lich ver­füh­ren´´ von Björn Grimm,  noch vie­len im Gedächt­nis blei­ben, Björn Grimm, selbst Unter­neh­mer, Buch­au­tor und Unter­neh­mens­be­ra­ter hat es geschafft die Zuhö­rer mit packen­den Details zu fes­seln und zum Nach­den­ken anzu­re­gen.

Der klas­si­sche Sekt­emp­fang wur­de auf die­ser Ver­an­stal­tung auf Grund der Wit­te­rung in einen Glüh­wein­emp­fang umge­wan­delt. Ein­ge­rahmt durch die male­ri­sche Kulis­se des Wer­ni­ge­röder Markt­plat­zes durf­te der Haupt­ge­schäfts­füh­rer René Kau­schus einen Hexen­trunk brau­en und als Wie­der­gut­ma­chung eine Run­de mit der Hexe über den Markt flie­gen. Die Abend­ver­an­stal­tung wur­de durch die Rede des Prä­si­den­ten eröff­net. Anschlie­ßend wur­de den Gäs­ten der ers­te DEHOGA Film prä­sen­tiert, der in Zusam­men­ar­beit mit dem offe­nen Kanal Wer­ni­ge­ro­de pro­du­ziert wur­de. Auch hier stand das Mot­to: ´´Gäs­te heim­lich verführen´´im Fokus. Im Film wur­den spon­tan Häu­ser der Regi­on Harz auf­ge­sucht und die Beson­der­hei­ten der Häu­ser für unse­re Gäs­te her­aus­ge­stellt. Im Lau­fe der Ver­an­stal­tung durf­ten die Gäs­te über die Auf­füh­rung von ´´ Kehr­sei­ten´´ der Mag­de­bur­ger Kugel­blit­ze herz­lich lachen. Der fest­li­che Abend wur­de abge­run­det durch die musi­ka­li­sche Dar­bie­tung von Frank Faber. Der Abend ende­te noch bei gesel­li­gen Gesprächs­run­den bis in die tie­fen Nacht­stun­den.